Am Wochenende des Ersten Advents war es mal wieder soweit, das Landesjugendforum lud alle Ehrenamtlichen der Landeskirche zur diesjährigen Wintervollversammlung ein. Das Gesamte Wochenende stand unter dem Motto „Willkommen bei der Mafia – einmal dabei, immer dabei!“ Jetzt fragt sich sicher manch einer, was die evangelische Jugend denn mit der Mafia zu tun hat. Naja, das Gefühl, dass man, ist man einmal dabei, nicht mehr so einfach Nein sagen kann das kennt vielleicht der/die eine oder der/die andere. So geht es einem eben nicht nur bei der Mafia, sondern ab und an auch bei der evangelischen Jugend.

 

 

Aber es ging nicht nur ernst zu, der Vorstand des Landesjugendforums hatte in der Bad Hersfelder Jugendbildungsstätte Frauenberg ein buntes Programm voller Spiel, Spaß, Unterhaltung und Informationsaustausch vorbereitet, um ihren knapp 54 Gästen aus der gesamten Landeskirche drei unvergessliche Tage zu bieten.

 

Nach der Zimmerverteilung ging es am Freitagabend beim großen Kennenlernspiel in erster Linie darum das Haus kennenzulernen, aber wer gut als Gruppe arbeiten will muss natürlich auch seine Mitspieler kennen. Es mussten im gesamten Haus verteilte Aufgaben gelöst, Rätsel geknackt und Herausforderungen gemeistert werden.

Anschließend fand ein Casinoabend in schicker Abendkleidung statt. An Acht Tischen konnten mit den Hauseigenen Frauenbergdollar verschiedene Spiele, wie Black Jack und Poker, ausprobiert werden. Zum entspannen gab es kühle Getränke und leckere Drinks an der Cocktailbar.

Nach dem Mister G. um Mitternacht war dann auch schon fast Schluss, die ersten Teilnehmer gingen ins Bett und es wurde allmählich ruhiger.

 

Der Samstagmorgen startete mit einem großen Besuch, 24 Personen, aus dem Seminar „4Nationen - Versöhnte Verschiedenheit“ organisiert vom CVJM Paris, CVJM Armenien, CVJM Türkei und der Arbeitsgemeinschaft der ev. Jugend in Deutschland (aej), kamen zu uns um mit uns den Tag zu verbringen. Los ging es an diesem Tag mit Interviews auf dem Roten Sofa, hier nahmen unter anderem Cédric Grase (vom Deutsch-Französischen Jugendwerk), Dirk Thesenvitz (aej), Gerrit Brehm (ev. Jugend Oldenburg), Anna (Armenien), Tolga (Türkei), Hillary (Canada) und weitere Interessante Leute Platz, sie wurden zu ihrer Ehrenamtlichen Arbeit und ihrem Weg ins Ehrenamt befragt. Auch von Personen aus den eigenen Reihen wollte man Antworten, so wurden Kirsten Fallinski (Kreisjugenddiakonen KK Homberg) und Julia Grün (Vorsitzende LaJuFo) auf dem Sofa u.a. nach ihrer Definition von Jugendarbeit gefragt.

Nach dem Mittagessen starteten dann die Workshops, es wurde gebastelt, ein Krimistück geübt, ein Hörbuch aufgenommen, ein Musikvideo gedreht und Tänze einstudiert.

Gegen Abend wurde es dann, dank zweier Melsunger DJ's, nochmal richtig laut in der Jugendbildungsstätte. Es wurde getanzt bis zum Umfallen, einzig unterbrochen durch den Traditionellen Mr. G um 24 Uhr.

 

Am Sonntag begann direkt nach dem Frühstück die Mitgliederversammlung (MV), der Sprecherkreis berichtete von der Gremienarbeit seit der letzten MV und Mitglieder der anwesenden Kirchenkreise berichteten von ihrer Arbeit vor Ort.

Nicht zuletzt wurde auf der MV der neue Sprecherkreis gewählt, für die nächsten zwei Jahre führt er die Geschicke des Landesjugendforums. Wir begrüßen für die nächsten 2 Jahre im Vorstand: Julia Grün, Alexander Oehm, Jonas Schüßler, Antje Kloß, Antje Schäfer, Marielle Schorn, Sebastian Schmidt, Marco Hartmann, Sarah Döbler, Judith Schweinsberg und Dominik Boege.

 

       Impressum

       Kontakt